Die Sicherheitspaket

Für das Projekt Immobilie zu Kapitalanlage gelten die alten Immobilien-Grundsätze: „Die Lage des Objekts ist neben dem Zustand, der Ausstattung und der Vermietbarkeit ein entscheidendes Kriterium für die dauerhaft gute Rendite

 

Eine Immobilieninvestition ist eine langfristige Anlageform. In der heutigen Zeit sollte daher ein Kaufvertrag für Käufer und Verkäufer die größtmögliche Sicherheit mit sich bringen.

 

Wir achten für Sie im wesentlichen darauf, dass alle Vertragswerke die für Sie wichtigen und relevanten Formulierungen mit sich bringen.

 

Weiter ist es wichtig, dass Sie langfristig mit möglichst einer großen Anzahl von Sicherheiten und weiteren Garantien ausgestattet werden. Letztendlich ist der Erhalt der Miete eine der größten Einnahmefaktoren bei einer Immobilie und diese muss gesichert werden.

 

 

 

         –        Die Erstvermietungsgarantie

 

Die Erstvermietungsgarantie soll dafür Sorge tragen, dass die von einem Käufer zu erwerbende Immobilie zum Zeitpunkt der Fertigstellung zu den in der Garantie genannten Konditionen voll vermietet ist. Solche Erstvermietungsgarantien sind vor allem bei Neubauten oder auch bei Sanierungen wie z.B. Denkmalschutzobjekten zu finden.

 

         –        Die Mietgarantie

 

Bei einer Mietgarantie wird das Mietausfallrisiko für eine bestimmte Laufzeit vom Bauträger abgesichert. Die Mietgarantie tritt dann ein, wenn der Mieter zahlungsunfähig wird oder auch die Wohnung nicht vermietet ist. (Übergang zur Anschlussvermietung)

 

–        Der Mietpool

 

Der Mietpool ist ein Zusammenschluss von Immobilieneigentümern, um Vermietungsrisiken wie Leerstand oder Zahlungsunfähigkeit des Mieters gemeinsam zu tragen. Bei einem Mietpool fließen alle Mieteinnahmen direkt in einen gemeinsamen Pool. Aus diesem werden die Zahlungen an die einzelnen Eigentümer der Gemeinschaft ausgezahlt.

 

         –        Die Mietausfallversicherung

 

Mietausfall trifft von Jahr zu Jahr mehr Eigentümer. Daher ist die Mietausfallversicherung mit einem geringen Beitrag für Vermieter eine Sicherung der Finanzierung und somit den Traum des Immobilienwunsches.

 

Diese leistet bei:

 

–        Miet- und Mietnebenkostenausfall ab der Kündigung für die

Zeit , in der „Mieter“  die Wohnung weiterhin nutzt und die

Mietkaution aufgebraucht ist.

 

–        Die Mietnomadenabsicherung

 

Die Umgangssprachlichen Mietnomaden verursachen einen hohen Schaden. Hier sind es oft Beschädigungen am Mietobjekt sowie Zerstörungen und Vandalismus. Die Mietnomadenversicherung gibt genau hier die Sicherheit für den Traum des Immobilienwunsches.

 

Diese leistet bei:

 

–        Schäden durch mutwillige Zerstörung oder Abhandenkommen

–        Ungezieferbefall, z.B. durch Ratten, Mäuse oder Schaben,

infolge von Verunreinigung

–        Schäden durch Verwahrlosung der Wohnung, z.B. durch

unterlassenes Lüften und Säubern oder den Tot eines Mieters

 

Zerstört der Mietnomade das Objekt, sind auch das Aufräumen oder die Entsorgung, Dekontaminierung bei behördlichen Auflagen sowie die Reinigung, Renovierung und Desinfektion  mitversichert. Sollte die Immobilie nach der Räumung wegen einer erforderlichen Sanierung oder Renovierung nicht vermietbar sein, leistet der Versicherer.